Basketball made in Stade

Basketball im VfL Stade hat eine lange und erfolgreiche Tradition. Nach Meldung der ersten Stader Herrenmannschaft im Jahr 1972, gab es seither in jeder Spielzeit mindestens ein Team, das am Spielbetrieb des Deutschen Basketball- Bundes teilnahm.

 

Was vor über 40 Jahren in der untersten Spielklasse begann, ist nicht erst seit heute ein in Basketball-Norddeutschland nicht mehr wegzudenkender Traditionsclub geworden. Seit Beginn der 90er-Jahre zählt der VfL Stade zu einer festen Größe in den nördlichen Regionalligen und hat sich in der Basketball-Szene einen Namen gemacht.

 

Seinen Höhepunkt fand die Herrensparte im Jahr 2013. Unter Trainer Matthias Weber wurde man Meister der 1. Regionalliga Nord und stieg erstmals in der Geschichte des Vereins in die 2. Basketball-Bundesliga ProB auf.

 

Die Saison 2015/2016 war für den VfL Stade Basketball ebenfalls eine historische, denn erstmals seit Gründung stellt der Verein sowohl eine Mannschaft in der Regional- als auch in der Oberliga. 

Neben dem Erwachsenenbereich legt die Basketballabteilung großen Wert auf Nachwuchsarbeit.

 

Nach einer erfolgreichen Saison 2016/17, gilt es nun für die Mannschaften den nächsten Schritt zu machen. Im männlichen Jugendbereich wird es daher mit der U14 I und U16 I zwei Leistungsteams geben, die in der Landesliga antreten. Die weiteren Mannschaften (ab U12) nehmen am Spielbetrieb der Bezirksligen teil.

 

Auf alle basketballinteressierten Kinder und Jugendliche warten gut ausgebildete Trainer, die alle wichtigen Basketballgrundlagen vermitteln und darüber hinaus auch jeder Spielerin den nötigen Feinschliff geben können. Der Spaß am Spiel kommt hierbei natürlich auch nicht zu kurz.

 

Und ganz wichtig: Ob klein, ob groß, beim Basketball kann jeder mitspielen! Die Mannschaften und ihre Coaches freuen sich auf Euch.